Die Polizei in Weimar 2020

„Die Polizei Hameln in der Zeit der Weimarer Republik“

Eine Ausstellung des Vereins für regionale Kultur- und
Zeitgeschichte Hameln, erarbeitet von Bernhard Gelderblom
 

Das Gros der Hamelner Polizeibeamten hatte seine Ausbildung noch in der obrigkeitlichen Kaiserzeit erfahren oder im Ersten Weltkrieg in der Armee gedient.

· Wie bewährten sie sich in dem politischen
und gesellschaftlichen Spannungsfeld
der Stadt?
· Wie kamen die Beamten der Hamelner
Polizei mit den neuen demokratischen
Leitbildern einer Republik zurecht?
· Wo standen sie in den teils blutigen
Straßenkämpfen zwischen der SA und
deren politischen Gegnern zum Ende der
Republik?
· In welchem Ausmaß kam es 1933 zu
Säuberungen innerhalb des Hamelner
Polizeikorps?
· Welche Folgen hatte die 1933 erfolgte
Einrichtung der aus den Reihen der SA
rekrutierten „Hilfspolizei“ für das Verhalten
der Polizei?
 

Vom 8. September bis 4. Oktober 2020
im Hamelner Kunstkreis, Rathausplatz 4

 

 

„Die Polizei der Stadt Hameln in der Zeit der Weimarer Republik“ - PDF-Datei ca. 95 MB

 

 
Bild