Bild
Bild
| Juden | Zuchthaus | Zwangsarbeit | NS-Zeit in Hameln | Bückeberg | Historische Orte | Startseite |
Bild

Das Zuchthaus Hameln in der NS-Zeit

 

Die Namen der Toten

 
Vorwort

Die folgende Liste enthält in alphabetischer Reihenfolge die Namen der Toten des Zuchthauses Hameln. Neben dem Namen und dem Geburtstag nennt sie den Geburtsort und den letzten Wohnort sowie – wenn möglich – den genauen Ort des Todes.

Die Namen der Toten sind den Personalunterlagen des Zuchthauses sowie den Unterlagen der Standesämter Hameln, Eschershausen, Bad Liebenwerda und Bützow entnommen, aber auch Totenbüchern des Zuchthauses, Begräbnislisten und anderen Quellen.

Auf die Benennung der Todesursache wurde verzichtet. Einmal liegt sie nur für einen Teil der Verstorbenen vor. Wird eine Diagnose genannt („Lungen-Tbc“, „Herzschwäche“, „Scharlach“, „Darmkatarrh“ usw.), so verschleiert sie eher als dass sie etwas aussagt. Ursache des massenhaften Sterbens in den späten Kriegsjahren waren die unsäglichen Zustände im Zuchthaus, die durch Überarbeitung, Überbelegung und Vernachlässigung bedingt sind. Monatelanger Hunger, fehlende Heizung und die katastrophale medizinische Versorgung forderten viele Menschenleben.

Die Zahl der nachgewiesenen Toten beläuft sich auf 474. Durch die intensiven Forschungen der letzten Jahre – insbesondere die Erkenntnisse aus der von Dr. Mario Keller-Holte jüngst angelegten Datenbank aller Insassen des Zuchthauses Hameln in den Jahren 1933-1945 – hat sich ihre Zahl gegenüber dem Forschungsstand des Jahres 2006 bedeutend erhöht.

Der Anteil der Ausländer unter den Gestorbenen ist mit 165 sehr hoch und beläuft sich auf knapp ein Drittel. Den größten Anteil machen Männer aus den besetzten west- und nordeuropäischen Ländern aus. Aus Frankreich stammen 50, aus den Niederlanden 33, aus Belgien 32, aus dem kleinen Luxemburg 10 und aus Dänemark 4 Gestorbene. Aus dem östlichen und südöstlichen Herrschaftsbereich des Dritten Reiches starben 15 Tschechen, 8 Polen sowie 2 Russen sowie je ein Kroate, Serbe, Jugoslawe und Albaner. Außerdem kamen 3 Österreicher und zwei Schweizer und je ein Engländer und Argentinier zu Tode. Die Zahl der Ausländer dürfte noch höher liegen, da in den Listen die Spalte Nationalität häufig nicht ausgefüllt wurde.

Die Häftlinge starben im Lazarett des Zuchthauses, in den Krankenhäusern der Stadt, nach der Befreiung in verschiedenen ad hoc eingerichteten Notlazaretts, in der Krankenstube des Außenlagers Holzen, auf den beiden Todesmärschen nach Holzen bei Eschershausen und nach Bützow-Dreibergen, in Bützow selbst und an anderen Orten. In Einzelfällen wurden sie „auf der Flucht erschossen“, öffentlich gehängt oder unter dem Fallbeil der Strafanstalt Wolfenbüttel hingerichtet. Einige Häftlinge nahmen sich das Leben. Die Benennungen des genauen Todesortes differieren und werden hier so formuliert, wie es in der Quelle steht; häufig fehlen sie aber auch.

Die Zahl der Gestorbenen ist mit 474 bei weitem nicht vollständig. Viele Häftlinge kamen auf den beiden Todesmärschen ums Leben. Der Todesmarsch, der vom Zuchthausaußenlager Holzen über zehn oder elf Tage ins mecklenburgische Zuchthaus Dreibergen bei Bützow führte, soll nach Angaben von Teilnehmern annähernd 200 Tote gefordert haben, der Todesmarsch von Hameln nach Holzen etwa 40. Namen und Gräber dieser Toten sind nur in Ausnahmefällen bekannt.

Damit erhöht sich die Zahl der toten Insassen des Zuchthauses auf mehr als 650 – eine in ihrer Höhe erschütternde Zahl. Diese Zahl erhöht sich noch einmal, denkt man an jene Hunderte von Häftlingen, die nach Abbüßung ihrer Strafe nicht in die Freiheit entlassen wurden, sondern in ein KZ verschubt wurden und dort zu Tode kamen.

Zahlreiche Verstorbene haben nie ein Grab erhalten. In anderen Fällen, wie z.B. in Hameln, wurden die Grabstellen später beseitigt.

So wie die Situation im Zuchthaus Hameln insgesamt in den Jahren nach dem Kriege vergessen und verdrängt worden ist, so hat man die Toten des Zuchthauses nicht als Opfer der NS-Gewaltherrschaft sehen wollen. Ihre Gräber auf dem Friedhof Wehl wurden nach Ablauf von 30 Jahren im Jahre 1975 eingeebnet, obwohl sie als Kriegsopfer Anspruch auf dauerndes Ruherecht gehabt hätten. Erst 60 Jahre später, im Jahr 2005, wurde durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine Informationstafel errichtet, die an das Schicksal dieser Menschen erinnert. Im Jahr 2006 wurde die verwilderte Fläche im Rahmen eines internationalen Jugendlagers des Volksbundes wieder hergerichtet (vgl. http://www.gelderblom-hameln.de/historischeorte/friedhoefe/wehl/03tafel1.html).

 
Bild
 

Die Namen der Toten des Zuchthauses Hameln in den Jahren 1933-1945
 

A B C D E F G H I J K L
M N O P Q R S T U V W Z

 
 
Abidinovic, Mohamed

Albaner, geb. 22. 4. 1912 in Prizren, aus Prizren, zuletzt Hannover, Limmerstr. 59, am 9. 7. 1944 abgeholt durch Polizei Hameln, überführt in das Gerichtsgefängnis Hameln, Polizeihaft, am 15. 8. 1944 an das Krankenhaus Hameln überstellt, am 5. 10. 1944 verstorben

 

Achenbach, Martin

geb. 9. 5. 1899 in Jesberg, Kr. Fritzlar, aus Siebenhöfen bei Blomberg/Lippe, Nr. 6, zeitweise im Außenlager Holzen, am 20. 12. 1944 verstorben

 

Adriaenssens, Constant

Belgier, geb. 19. 7. 1907 in Gravenwezel, aus Lerchem (?), zuletzt Kiel, Flintbeckerstr. 43a, abgeholt von der Polizei Hameln, am 18. 2. 1945 verstorben

 

Aller, Johannes Hendrieus Larel

Niederländer, geb. 18. 12. 1877 in Amsterdam, aus Den Haag, Perponcherstr. 94, im Anstaltskrankenhaus am 12. 10. 1943 verstorben

 

Anderson, William August

geb. 16. 3. 1908 in Travemünde, Kurgartenstr. 45/46, aus Lübeck, Brockstr. 15, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 15. 2. 1945 verstorben

 

Andres, Ernst

geb. 11. 1. 1879 in Hohenbübbielow, aus Harnekopp, Kr. Oberbarnim, nach der Befreiung in der Anstalt am 28. 4. 1945 verstorben

 

Androsch, Johann

geb. 11. 12. 1893 in Goslaren, Kr. Horn, aus Wien 10, Waldgasse 29/III/22, in der Anstalt am 15. 1. 1945 verstorben

 

Andrzejewski, Friedrich Heinrich

geb. 28. 7. 1894 in Lehrte, aus Lehrte, Burgdorferstr. 49, im Anstaltskrankenhaus am 21. 9. 1944 verstorben

 

Antoch, Josef

geb. 17. 3. 1866 in Langendorf/Sudentenland, aus Pinke, im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Apel, Karl Anton Johann

geb. 11. 5. 1887 in Böckendorf, Kr. Höxter, aus Bochum-Werne, Auf dem Scheffel 36, im Anstaltslazarett am 2. 2. 1944 verstorben

 
Bild
 

Baginski, Robert

geb. 1. 3. 1905 in Ballenberg, Kr. Belgard, aus Lychen/Uckermark, Bahnhofstr. 12, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 21. 3. 1945 verstorben

 

Ballhorn, Friedrich Wilhelm

geb. 30. 7. 1881 in Groß Ammensleben, Kr. Wolmirstedt, aus Eversen bei Grauen, Kr. Harburg, in der Anstalt am 6. 12. 1944 verstorben

 

Barleben, Karl Wilhelm Fritz

geb. 19. 7. 1881 in Wienrode/Harz, Kr. Blankenburg, aus Wienrode, Nr. 48, im Anstaltslazarett am
2. 12. 1943 verstorben

 

Bartels, Kurt

geb. 4. 12. 1909 in Neuhaldensleben, aus Lüchow, Drawenaustr. 12, im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Barth, Karl Paulus

geb. 1. 5. 1895 in Nürnberg, aus Nürnberg 5, Karlsruherstr. 12, im Anstaltskrankenhaus am 27. 5. 1944 verstorben

 

Bartlitz, Walter

geb. 16. 6. 1887 in Berlin, am 26. 2. 1945 verstorben

 

Bartos, Josef

Tscheche, geb. 6. 4. 1875 in Strakowic/Böhmen, aus Sobieslau, Bezirk Tabor, Nr. 92, am 23. 5. 1942 im Lazarett verstorben

 

Bastian, Arnold Wilhelm

geb. 30. 12. 1908 in Flensburg, aus Flensburg, Norderhofenden 21, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 17. 2. 1945 verstorben

 

Beck, Karl

geb. 19. 5. 1895 in Wagten, Kr. Braunsberg/Ostpreußen, aus Hameln, Admiral-Scheerstr. 13, in der Anstalt  verstorben

 

Beckmann, Hans

geb. 17. 12. 1890 in Mülheim/Ruhr, aus Mülheim/Ruhr, am 1. 3. 1945 verstorben

 

Behrens, Konrad

geb. 24. 1. 1877 in Celle, aus Altenwalde, Kr. Land Hadeln, Nr. 168, im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Behrmann, Fritz

geb. 1911 (1912), aus dem Gerichtsgefängnis Hameln, Untersuchungshaft, am 14. 5. 1944 verstorben

 

Beinecke, Bernhard

geb. 1. 8. 1912, in Hameln (?) am 24. 6. 1945 verstorben

 

Benesch, Josef

Tscheche, geb. 24. 3. 1899 (1889) in Prag, zuletzt Kiel, Exerzierplatz 1-3, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 10. 3. 1945 verstorben

 

Berger, Erich

geb. 17. 10. 1912 in Ortwig, Kr. Lebus, aus Minden, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am
26. 4. 1945 verstorben

 

Berger, Heinrich Wilhelm (Franz)

geb. 23. 9. 1880 in Vöhrum bei Peine, aus Vöhrum, im Anstaltslazarett am 24. 4. 1943 verstorben

 

Bergfeld, Jakob

geb.15. 6. 1882 in Gelsenkirchen, aus Bielefeld, Drögestr. 34, in der Anstalt am 23. 3. 1945 verstorben

 

Bergmann, Hermann

geb. 24. 3. 1890 in Wahnebergen, Kr. Verden, aus Kl. Hutbergen, Nr. 18, auf der Außenarbeitsstelle Hellinghausen am 26. 4. 1943 verstorben

 

Bernitz, Wilhelm Ferdinand

geb. 6. 11. 1903 in Hildesheim, aus Hannover, Thielestr. 2, im Anstaltskrankenhaus am 10. 12. 1944 verstorben

 

Betz, Franz

geb. 4. 10. 1893 in Letmathe, Kr. Iserlohn, aus Hagen, Goldbergstr. 9a, in der Anstalt am 25. 3. 1945 verstorben

  

Bichler, Leo

Luxemburger, geb. 10. 4. 1917 in Berdorf, aus Tetingen, Gross-Str. 83, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 13. 5. 1945 verstorben

 

Biegel, Emil

geb. 26. 9. 1891 in Groß-Dreidorf, aus Stadthagen, Burgstr. 23, im Stadtkrankenhaus Hameln am
26. 4. 1936 verstorben

 

Bo, Albert

Franzose, geb. 30. 6. 1921 (30.08.1921) in Paris, aus Marseille, 13 rue Jeanne Chantal, in der Anstalt am 10. 1. 1945 verstorben

 

Böckeler, Franz Wilhelm Konrad

geb. 7. 8. 1872 in Hannover, aus Hildesheim, Peinerstr. 32, im Anstaltskrankenhaus am 26. 1. 1940 verstorben

 

Bockelmann, Georg

geb. 6. 4. 1902 in Eschede, Kr. Celle, aus Uelzen, Meyerstr. 28, in Hameln am 28. 2. 1942 verstorben

 

Böker, Heinrich Friedrich Ernst

geb. 12. 10. 1889 in Lenthe, Kr. Linden, aus Hannover, Engelbosteler Damm 60a, in der Anstalt am
11. 10. 1944 verstorben

 

Bockmann, Walter

Däne, geb. 7. 11. 1913 in Wilhelmshaven, am 2. 4. 1945 verstorben

 

Boelhouwers, Arie

Niederländer, geb. 17. 6. 1915 in Rotterdam, zuletzt Oberhausen, zeitweise im Außenlager Holzen, 1945 (?) in Hameln verstorben

 

Borchert, Josef (oder Walter – Identität unsicher)

geb. 2. 8. 1907 in Seeburg bei Rössel, aus Allenstein, zuletzt Rawa-Ruska/Galizien, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 18. 5. 1945 verstorben

  

Bose, Jean Arsene

Franzose, geb. 7. 3. 1922 in Montauban, aus Toulouse, 108 Aven. de Lasborde, zuletzt Hannover, Lager Vahrenwald, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 18. 2. 1945 verstorben

 

Boucq, Emile

Franzose, geb. 23. 6. 1885 in Amentrires, aus Lempres, Dep. Somme, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 19. 4. 1945 verstorben

 

Boysen, Arnold

geb. 9. 9. 1889 in Oevenum auf Föhr, aus Oevenum, in der Anstalt am 12. 4. 1945 verstorben

 

Brackemann, Heinrich

geb. 22. 1. 1886 in Bielefeld, aus Pivitsheide bei Detmold, Nr. 134, in der Anstalt am 20. 4. 1945 verstorben

 

Brandt, Alfred James

Niederländer, geb. 22. 7. 1905 in Wien, aus Wilhelmshaven, Marienstr. 13, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 16. 3. 1945 verstorben

 

Breyne, Albert Louis Josef

Belgier, geb. 18. 11. 1893 in Werwieg, Kr. Ypern/Flandern, aus Immenbeck, Kr. Harburg, Nr. 1, in der Anstalt am 7. 9. 1944 verstorben

 

Brinkmann, Willi

geb. 10. 6. 1916 in Wulstorf, Kr. Wesermünde, aus Wesermünde-Geestemünde, Hülsenstr. 9, auf der Außenstelle Hecht in Holzen bei Eschershausen am 25. 10. 1944 am Galgen hingerichtet

 

Bruhn, Heinrich

geb. 20. 4. 1889 in Lütjenwestedt, Kr. Rendsburg, aus Hamburg 19, Rombergstr. 12, in der Anstalt am
31. 3. 1944 verstorben

 

Bruns, Gustav

geb. 19. 7. 1915 in Rüstringen, aus Gr. Ostien, Gemeinde Rüstringen, Kr. Jever, in der Anstalt am
1. 4. 1945 verstorben

 

Bruns, Theodor Heinrich Bernhard

geb. 1. 1. 1878 in Wilhelmshaven, aus Gr. Ostien, Gemeinde Rüstringen, Kr. Jever, nach der Befreiung in der Anstalt am 25. 4. 1945 verstorben

 

Buchart, August

geb. 11. 3. 1917 in Dortmund, aus Dortmund, Gutheilstr. 37, nach der Befreiung in der Anstalt am
14. 4. 1945 verstorben

 

Buchhorn, Heinrich Johann

geb. 26. 10. 1893 in Closter, Kr. Dannenberg, aus Schlanze Nr. 6, Kr. Dannenberg, am 2. 4. 1945 verstorben

 

Büsselberg, Heinrich

geb. 4. 5. 1882 in Bruchhausen/Weser, aus Wilhelmshaven, Oldrogestr. 3a, nach der Befreiung in der Anstalt am 27. 4. 1945 verstorben

 

Bunk, Heinrich

geb. 27. 10. 1883 in Edelak bei Kämpenberg, Kr. Süd Dittmarschen, aus Moorbleck bei Rendsburg, in der Anstalt am 6. 4. 1944 verstorben

 
Bild
 

Calda, Karl

Tscheche, geb. 23. 3. 1900 in Dolan, Kr. Kolin, aus Dolan, Nr. 4, am 27. 2. 1945 verstorben

 

Carelli, Humbert Jean

Franzose, geb. 25. 3. 1913 in Marseille, aus Marseille, zuletzt Hamburg-Glinde, Gemeinschaftslager 4/118, in der Anstalt am 29. 1. 1945 verstorben

 

Castel, Georges

Franzose, geb. 1. 3. 1918 in La Foret bei Auvray, aus Brest, rue Keravel 25, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 7. 5. 1945 verstorben

 

Cauwet, Alfred

Franzose, geb. 15. 7. 1912 in Lievin, Kr. Calais, aus Paris, 11 Rue des Maconnniers, nach der Befreiung am 18. 5. 1945 in Hameln verstorben

 

Cicek, Anton

Tscheche, geb. 19. 12. 1897 in Krasno/Mähren, aus Drohotusch/Mähren, Nr. 353, im Stadtkrankenhaus Hameln am 25. 1. 1942 verstorben

 

Clainchard, Rolf

Franzose, geb. 26. 8. 1920 in Strassburg, aus Strassburg, Ziegelaustr. 104, zum Tode verurteilt, nach der Befreiung im Stadtkrankenhaus Hameln am 26. 4. 1945 verstorben

 

Cocquereaux, Pierre

Belgier, geb. 3. 9. 1919 in Moolebe bei Brüssel, aus Berlin, Greifswalderstr. 221/223, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 23. 4. 1945 verstorben

 

Coomans, Josef

Belgier, geb. 21. 3. 1890 in Brüssel, am 14. 5. 1945 verstorben

 
Bild
 

Danglot, Gaston

Franzose, geb. 7. 8. 1885 in Henin-Lietard, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Daniel, Ernst Johannes Friedrich

geb. 27. 2. 1887 in Lindau, Kr. Eckernförde, aus Hamburg, Borsteler Chaussee 5, im Anstaltslazarett am 15. 1. 1944 verstorben

 

Dauck, Wilhelm

geb. 12. 10. 1884 in Domsühl/Mecklenburg, aus Hamburg-Lohbrücke, Lohbrückerstr. 12, am 18. 11. 1944 auf der Arbeitsstelle Hecht in Holzen bei Eschershausen tödlich verunglückt

 

De Clercq, Robert Eugen

Belgier, geb. 30. 3. 1903 in Opdorp, nach der Befreiung am 14. 5. 1945 verstorben

 

De Nys, Gerard Pieter

Belgier, geb. 11. 8. 1922 in Saint Gilles Waas, aus Saint Gilles Waas, Doornstr. 14, zuletzt Hannover, Reichsbahnlager, in der Anstalt am 10. 2. 1945 verstorben

 

De Pauw, Ortar Leo

Belgier, geb. 14. 9. 1901 in Gent, aus Messines, Korte mooie 1, auf dem Todesmarsch von Holzen nach Bützow-Dreibergen am 14. 4. 1945 in Bad Liebenwerda verstorben

 

Dechamps, Henri

Belgier, geb. 31. 7. 1882 in Lüttich, aus Lüttich, rue Henri Dinant 1, nach der Befreiung am 19. 4. 1945 verstorben

 

Deluen, Marcel

Franzose, geb. 4. 7. 1902 in Rennes, aus Rennes, 1 Rue Victor Hugo, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Derks, Johannes

Niederländer, geb. 17. 5. 1911, kein Geburts- und Wohnort genannt, am 3. 12. 1944 verstorben

 

Detlefsen, Heinrich

geb. 15. 11. 1896 in Cleve, aus Dortmund, Mühlenstr. 6, am 7. 5. 1936 im Anstalt-Lazarett verstorben

 

Didier, Paul Fernand

Belgier, geb. 18. 6. 1919 in Ruette, aus Saint Remy, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 22. 6. 1945 verstorben

 

Dieste, Hans

geb. 9. 7. 1892 in Anröchte, Kr. Lippstadt, aus Bochum, Kampmannstr. 20, in der Anstalt am 20. 6. 1943 verstorben

 

Diestel, Robert

geb. 13. 2. 1886 in Lengede, Kr. Peine, aus Braunschweig-Lehndorf, Hannoversche Str. 12, in Hameln am 16. 11. 1944 verstorben

 

Döhren, Karl Peter

geb. 24. 6. 1913 in Krefeld, aus Krefeld, Hubertusstr. 100, am 30. 12. 1944 verstorben

 

Dolling, Heinrich

geb. 7. 7. 1905 in Wanne-Eickel, aus Cuxhaven, Marinestr. 11, am 20. 3. 1945 verstorben

 

Doose, Martin Heinrich

geb. 13. 2. 1874 in Hemmingstedt, Kr. Süderdithmarschen, aus Hamburg-Harburg, Bremerstr. 53, in der Anstalt am 1. 4. 1944 verstorben

 

Dörger, Wilhelm Heinrich August

geb. 13. 9. 1899 in Schwedinghausen, Kr. Northeim, aus Adelebsen, Nr. 80, im Anstaltslazarett am
14. 4. 1943 verstorben

 

Dorra, Wilhelm

geb. 23. 12. 1891 in Groß Piwnitz, Kr. Ortelsburg, aus Essen-Katernberg, Steppenbergstr. 307,
am 7. 11. 1944 verstorben

 

Dragosavac, Duro

Serbe, geb. 3. 5. 1911 in Vrebac, Kr. Gospic/Kroatien, aus Vrebac, Kriegsgefangener, zuletzt Stalag II Neubrandenburg, auf dem Todesmarsch von Holzen nach Bützow-Dreibergen am 14. 4. 1945 in Bad Liebenwerda verstorben

 

Dreyer, Gerhard Karl Wilhelm

geb. 24. 1. 1913 in Salzwedel, aus Salzwedel, Lüneburgerstr. 39, in der Anstalt am 8. 4. 1944 verstorben

 

Duda, Josef, Ungar

geb. 16. 10. 1902 in Prakschitz, zeitweise im Außenlager Holzen, nach der Befreiung am 18. 4. 1945 verstorben

 

Düvelmeyer, Willi

geb. 2. 1. 1895 in Elberfeld, kein Wohnort genannt, am 5. 4. 1945 verstorben

 

Dumez, Natalis

Franzose, geb. 17. 4. 1890 in Baillen, aus Lezennes bei Lille, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Dupont, Anton Heinrich Johann

geb. 13. 3. 1885 in Hamburg, Speinegeltwite 22, aus Hamburg-Eidelstedt, Lohkamstr. 281, in der Anstalt am 7. 3. 1944 verstorben

 

Durocher, Max, Franzose

geb. 28. 5. 1913 in Bordeaux, aus Bordeaux, rue Latour 26, in Hameln am 31. 3. 1945 (?) verstorben

 

Durot, Raymond

Franzose, geb. 11. 1. 1908 in Wallers, nach der Befreiung am 15. 5. 1945 verstorben

 
Bild
 

Eberhardt, Walter

geb. 11. 9. 1917 in Dresden, aus Freytal-Potschappel, Adolf-Hitlerstr. 1, in der Anstalt am 25. 1. 1945 verstorben

 

Edzards, Edmund

geb. 4. 6. 1890 in Wedefeld, aus Theener bei Hage, Ostfriesland, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 im Kreiskrankenhaus, Wilhelmstr. 5 in Hameln verstorben

 

Eggers, August Heinrich Wilhelm

geb. 18. 3. 1889 in Brochdorf, Kr. Soltau, aus Schwalingen, Kr. Soltau, Nr. 67, im Anstaltslazarett am
3. 2. 1944 verstorben

 

Eggink, Willem

Niederländer, geb. 3. 5. 1920 in Utrecht, aus Utrecht, Pieterstr. 11, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 1. 4. 1945 verstorben

 

Ehlers, Gottfried Christian Heinrich

geb. 12. 8. 1900 in Lehe-Wesermünde, aus Wesermünde-Mitte, Möwenstr. 5, im Anstaltslazarett am
19. 12. 1943 verstorben

 

Eichel, Helmuth

geb. 26. 7. 1894 in Wilhelmshaven, aus Wilhelmshaven, Schillerstr. 20, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 10. 5. 1945 verstorben

 

Einhellinger, Josef

geb. 30. 1. 1907 in Mühldorfsröd/Bayern, aus Königsbrück/Sachsen, Grenzstr. 25, vermutlich in Hameln verstorben

 

Evermann, Giesbert

geb. 10. 6. 1880 in Herringen, Kr. Unna, aus Hohensonne, Kr. Detmold, in der Anstalt am 19. 2. 1945 verstorben

 
Bild
 

Fiedler, Wilhelm

geb. 23. 3. 1906 in Möckern, Kr. Jerichow, aus Gahlen, Wehrmacht, 6. Inf. Batl. 337, überführt in das Zuchthaus Celle, nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 11. 5. 1945 verstorben

 

Finke, Hans Christian Auguststrong

geb. 25. 8. 1923 in Westercappeln, Kr. Tecklenburg, aus Georgsmarienhütte, Am Zuckerhut 5, im Anstaltslazarett am 14. 2. 1944 verstorben

 

Fischer, Johann Christoph

geb. 12. 7. 1894 in Möhrendorf, Kr. Erlangen, aus Möhrendorf, Nr. 60, im Anstaltskrankenhaus am
6. 5. 1944 verstorben

 

Fleck, Richard Karl

geb. 20. 5. 1897 in Grünberg/Schlesien, aus Berlin-Reinickendorf-Ost, Thürgauerstr. 34, nach der Befreiung in der Anstalt am 24. 5. 1945 verstorben

 

Flockenberg, Johann

geb. 5. 2. 1905 in Essen, aus Essen, Holsterhauserstr. 104, am 21. 10. 1939 im Außenlager Hellinghausen erhängt aufgefunden

 

Follic, Jean

Franzose, geb. 20. 5. 1905 in Ile de Seine, nach der Befreiung am 15. 5. 1945 verstorben

 

Förster, Georg

geb. 26. 12. 1896 in Nürnberg, aus Nürnberg, Am Kanal 56, im Anstaltslazarett am 29. 6. 1944 verstorben

 

Förster, Walter

geb. 27. 3. 1884 (1887) Groß Ellingen, Kr. Osterburg, Prov. Sachsen, aus Mögelin, Kr. Westhavelland, nach der Befreiung am 30. 4. 1945 verstorben

 

Fortien, Lucien

Franzose, geb. 8. 1. 1914 in Courteron, Dep. Aube, aus Courteron, rue l'eglise 12, zuletzt Kiel-Elmshagen, Lager Süd 2, in der Anstalt am 21. 2. 1945 verstorben

 

Franzen, Louis

Niederländer, geb. 1. 8. 1924 in Dordtrecht, auf dem Todesmarsch von Hameln in das Außenlager Holzen am 5. 4. 1945 bei Wegensen von der SS erschossen

  

Fredrix, Karl Franz

Belgier, geb. 21. 10. 1922 in Wilryk, Kr. Antwerpen, aus Antwerpen, Kortemarktstr. 20, im Anstaltslazarett am 16. 12. 1942 verstorben

 

Freese, Hermann

geb. 11. 7. 1902 in Holte, Kr. Meppen, aus Holte, am 17. 3. 1945 verstorben

 

Freitag, Johannes

geb. 5. 3. 1883 in Ahrbergen, Kr. Sarstedt, aus Ahrbergen, Dorfstr. 119, am 18. 4. 1944 im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Frerk, Otto August

geb. 7. 10. 1882 in Eisenach, aus Göttingen, Schillerstr. 23, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 7. 2. 1945 verstorben

 

Frese, Heinrich

geb. 4. 3. 1885 in Beppen Kr. Verden/Aller, aus Dibbersen Kr. Braunschweig, am 17. 3. 1945 verstorben

 

Fritsche, Otto Franz

geb. 31. 8. 1875 in Barby/Elbe, Kr. Calbe/Saale, aus Hagen/Westf., Schlageterstr. 18, am 21. 3. 1945 verstorben

 

Fröhling, Heinrich Wilhelm

geb. 13. 3. 1887 in Steele, Kr. Essen, aus Groß Eicklingen, Kr. Celle, Nr. 58, am 6. 2. 1940 wohl im Lazarett verstorben

 
Bild
 

Garshagen, Emil Louis

geb. 12. 4. 1881 in Hagen/Westfalen, aus Hüls, Kr. Recklinghausen, in der Anstalt am 15. 1. 1945 verstorben

 

Gaul, Theodor

Luxemburger, geb. 20. 8. 1917 in Brachtenbach, aus Tetingen, Gross-Str. 81, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 12. 5. 1945 verstorben

 

Gerlach, Otto

geb. 6. 4. 1901 in Kassel, aus Neustadt, Kr. Marburg, am 12. 9. 1935 in Anstalt verstorben

 

Gerlach, Walter Julius Albert

geb. 20.04.1905 in Rüstringen, aus Wilhelmshaven, Halligenweg 38, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 26. 12. 1944 verstorben

 

Giese, Erich

geb. 31.05.1881, überführt in das Zuchthaus Celle, nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen auf dem Bahnhof Bützow am 13.4.1945 verstorben

 

Giese, Theophiel

Pole, geb. 4. 4. 1897 in Wessenizowska, aus Hannover, Nordfelderreihe 22, im Stadtkrankenhaus am
9. 8. 1944 verstorben

 

Giesecke, August Ernst Wilhelm

geb. 20. 2. 1891 in Sibbesse, Kr. Hildesheim, aus Hildesheim, Orleansstr. 75, am 4. 2. 1945 verstorben

 

Godineau, Isaak

Franzose, geb. 2. 5. 1886 in Chalot, aus Bordeaux, St. Croix 12, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Goldstein, Marinus

Niederländer, geb. 19. 6. 1922 in Amsterdam, aus Amsterdam, zeitweise im Außenlager Holzen, nach der Befreiung im UNNRA-Hospital in der Hermannschule am 14. 5. 1945 verstorben

 

Götze, Rudolf

geb. 17. 4. 1887 in Friedrichsdorf, Kr. Luckau, aus Oranienburg, Am Kanal 52, am 16. 3. 1945 im Anstaltslazarett verstorben

 

Gouin, Raoul

Franzose, geb. 31. 1. 1905 in Vandeuvre-Vienne, aus Bordeaux, 19 rue Beleier, zeitweise im Außenlager Holzen, nach der Befreiung am 16. 5. 1945 verstorben

 

Grafe, Arnold

geb. 14. 7. 1891 in Klein Bramstaedt, Kr. Schaumburg, aus Gr. Bramstedt, Grafsch. Hoya, in Hameln am 20. 3. 1945 verstorben

 

Grahn, Karl Ludwig August

geb. 22. 1. 1904 in Hannover, aus Hannover, Krausenstr. 20, am 16. 2. 1945 verstorben

 

Griefingholt, Johannes Konrad

geb. 27. 2. 1890 in Nüven, Kr. Melle, aus Bielefeld, Koblenzerstr. 3, in der Anstalt am 20. 4. 1944 verstorben

 

Griep, Marinus

Niederländer, geb. 14. 5. 1896 in Iseke, aus Rotterdam, Wuelerstr. 55, zuletzt Wilhelmshaven, Lager Sande, auf dem Todesmarsch von Hameln in das Außenlager Holzen am 5. 4. 1945 von der SS erschossen

 

Groen, Peter

geb. 19. 8. 1882 in Ihren, Kr. Leer, aus Klinge Nr. 122, in der Anstalt am 10. 2. 1945 verstorben

 

Gröger, Gustav Adolf

geb. 5. 1. 1898 in Wehlau/Ostpreußen, aus Bielefeld, Bielefelderstr. 12, in der Anstalt am 29. 7. 1944 verstorben

 

Gross, Albert Viktor

geb. 6. 1. 1873 in Arfurt, Kr. Limburg/Lahn, aus Lüstringen bei Osnabrück, Nr. 25, zeitweise im Außenlager Holzen, im Anstaltskrankenhaus am 17. 8. 1944 verstorben

 

Gundlach, Adolf August Wilhelm

geb. 11. 1. 1871 in Hann.-Münden, aus Osterode/Harz, Agenkebreite 13 , am 22. 3. 1942 in der Anstalt verstorben

 

Gusejnow, Musa

Russe, geb. 1917 in Kirowabad, Bezirk Baku, aus Kirowabad, am 29. 3. 1945 verstorben

 

Gutowski, Friedrich

geb. 6. 1. 1906 in Regelnitzen, Kr. Lyck/Ostpr., aus Harburg-Wilhelmsburg, Grenzweg 22, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 17. 4. 1945 verstorben

 

Guyot, René

Franzose, geb. 14. 12. 1888, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 10. 4. 1945 verstorben

 
Bild
 

Haenlein, Arnold

geb. 4. 6. 1905 in Budenheim/Hessen, aus Hamburg-Schnelsen, Bürgerstr. 2b, am 13. 5. 1945 verstorben

 

Haering, Vladimar

Tscheche, geb. 24. 6. 1882 in Beneschov bei Prag, aus Prag, Korngasse 53, am 2. 11. 1942 im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Hansen, Prosper

Luxemburger, geb. 4. 6. 1888 in Beckerich, Kanton Redingen, aus Obercorn, Gem. Differingen, Industriestr. 53, am 6. 3. 1945 verstorben

 

Hansen, Sven Paul

geb. 15. 10. 1911 in Kiel, aus Hamburg, Wilhelminenstr. 18, am 9. 8. 1944 verstorben

 

Hartkopf, Hans

geb. 26. 4. 1921 in Elmenhorst, Kr. Lauenburg, aus Elmenhorst, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 18. 11. 1944 verstorben

 

Heitefuß, Karl Hans Wilhelm Ludwig

geb. 9. 4. 1886 in Hannover, aus Hannover, Marschnerstr. 44, im Anstaltslazarett am 2. 6. 1942 verstorben

 

Hellack, Ignatz

geb. 10. 7. 1883 in Rosko, Kr. Westhavelland, aus Kleinbüllesheim, Kr. Euskirchen, Kreisstr. 59, in der Anstalt am 6. 5. 1945 verstorben

 

Hellink, Nester

Belgier, geb. 23. 6. 1913 in Pamel/Brabant, aus Brüssel, Isidor Teirlimkstr. 22, nach der Befreiung am
14. 5. 1945 verstorben

 

Hemery, Jean

Franzose, geb. 22. 9. 1917 in Paris, 14. arrondissement, aus Beny-Bocage, Dep. Calvados, nach dem Todesmarsch von Holzen nach Bützow-Dreibergen in Bützow am 22. 4. 1945 verstorben

Hemmerling, Georg Emil Walter

geb. 11. 5. 1893 Lindow, Kr. Oststernberg, aus Hohenneuendorf Kr. Niederbarnim, Kiegernallee 56, am
15. 2. 1945 verstorben

 

Henning, Friedrich

geb. 11. 3. 1893 in Niedergeba, nach der Befreiung am 10. 4. 1945 verstorben

 

Henriet, Roland

Franzose, geb. 7. 9. 1901 in Neuilly, aus Cauville bei Charleville, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Hentschel, Max

geb. 5. 5. 1877 in Semmelsberg, Kr. Meißen, aus Wesermünde-Geestemünde, von Bülowstr. 18, am
21. 2. 1939 im Anstaltskrankenhaus verstorben

 

Hils, Georg Stephan

geb. 29. 1. 1881 in Hagen, Standesamt Delbrück, aus Sudhagen Nr. 91 Kr. Paderborn, am 13. 12. 1944 verstorben

 

Hinrichsen, Wilhelm August Johannes

geb. 2. 4. 1891 in Lütjenburg/Ostholstein, aus Kiel-Gaarden, Iltisstr. 21, in der Anstalt am 6. 1. 1945 verstorben

 

Hinz, Willy

geb. 20. 6. 1903 in Tapiau/Ostpreußen, aus Öhringen/Württemberg, Hofgartenstr. 14, am 1. 6. 1945 verstorben

 

Höck, Karl Wilhelm Fritz

geb. 14. 2. 1880 in Oberhain/Taunus, Kr. Usingen, ohne festen Wohnsitz, in der Anstalt am 1. 4. 1945 verstorben

 

Hoepfner, Carl Hermann

geb. 22. 12. 1875 in Finkenwalde, Kr. Randow/Stettin, aus Finkenwalde, Adolf-Hitlerstr. 48, in der Anstalt am 1. 5. 1944 verstorben

 

Höhmann, Johann Franz

geb. 6. 5. 1911 in Duisburg, aus Duisburg, Am Weidenkampe 36, in der Anstalt am 17. 11. 1944 verstorben

 

Homanns, August Josef

Belgier, geb. 27. 8. 1898 in Antwerpen, nach der Befreiung am 15. 5. 1945 verstorben

 

Hommes, Wilhelm

geb. 24. 10. 1925 in Düsseldorf, aus Düsseldorf, Bolkerstr. 24, in der Anstalt am 11. 10. 1944 verstorben

 

Hörter, Johann

geb. 13. 10. 1882 in Mayen, Kr. Koblenz, aus Herdecke, Waldstr. 5, in der Anstalt am 21. 3. 1942 verstorben

 

Hötzer, Franz

Österreicher, geb. 29. 9. 1913 in Straning, Kr. Niederdonau, aus Hannover, Schmiedestr., am 29. 1. 1945 beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen verstorben

 

Huber, Peter

geb. 29. 6. 1886 in Kerschlag, Kr. Weilheim, aus Calenberg, Kr. Springe, Domäne Calenberg, im Stadtkrankenhaus verstorben

 
Bild
 

Ilsemann, Gustav Wilhelm August

geb. 27. 8. 1883 in Voldagsen, Kr. Gandersheim, aus Hannover, Klopstockstr. 5, am 14. 3. 1945 verstorben

 

Ippensen, Wilhelm

geb. 18. 2. 1902 in Hollenstedt Kr. Einbeck, aus Stöckheim Kr. Einbeck, am 1. 4. 1945 verstorben

 

Isart, Francois Louis

Franzose, geb. 1. 5. 1886 in Gennechem, Kr. Calais, aus Veuvry bei Bethune, Rue Gambetta, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 21. 1. 1945 verstorben

 

Israelski, Rudolf

Jude, geb. 26. 2. 1907 in Erfurt, aus Berlin-W. Nr. 30, Hohenstaufenstr. 21, bzw. Erfurt, Brühler-Wall-Str. 5, am 1. 12. 1942 im Zuchthaus Hameln verstorben

 

Ix, Werner

geb. 3. 5. 1915 in Magdeburg, aus Hannover, Lüttichstr. 2, vermutlich in Hameln verstorben

 
Bild
 

Jacquemai, Maurice Roger

Schweizer, geb. 10. 9. 1924 in Delemont, aus Maiche, Dep. Doubs/Frankreich, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 16. 5. 1945 verstorben

 

Janes, Christian Johann August

geb. 21. 2. 1907 in Rath Kr. Düren-Land, durch Selbstmord am 9. 7. 1940 verstorben

 

Janicke, Arthur

geb. 15. 6. 1894 in Rixdorf, aus Rixdorf, am 5. 4. 1945 verstorben

 

Janott, Paul Josef Johann

geb. 24. 6. 1887 in Berlin-Weißensee, aus Berlin-NO 55, Saarbrückerstr. 7, nach der Befreiung in der Anstalt am 1. 5. 1945 verstorben

 

Jansen, Max Wilhelm

geb. 15. 1. 1899 in Krefeld, aus Krefeld-Linn, Türkenbruch 25, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 29. 1. 1945 verstorben

 

Janusckka, Antonas

Litauer, geb. 2. 1. 1891 in Zidiku, aus Zidiku, zuletzt Hamburg, Karolinenstr. 6, DAF-Lager, Baracke 3, Stube 15, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 25. 9. 1944 verstorben

 

Jape, Gustav

geb. 2. 8. 1891 in Pritzwalk, aus Berlin-Moabit, Hüttenstr. 31, am 4. 4. 1945 verstorben

 

Japke, William

geb. 24. 7. 1886 in Braunschweig, aus Bremen, Alter Winterweg 2, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 17. 4. 1945 verstorben

 

Jaroschowitz, Karl-Heinz

geb. 17. 2. 1917 in Schwöbs, Kr. Eschwege, aus Hilter bei Osnabrück, Nr. 119, am 19. 12. 1942 im Anstaltslazarett verstorben

 

Jentzsch, Karl Julius Albin

geb. 12. 7. 1888 in Striesen bei Dresden, aus Hannover, Heinrichstr. 7, im Anstaltslazarett am 6. 2. 1944 verstorben

 

Johanntokrax, Hermann

geb. 7. 1. 1870 in Bornholte, Kr. Bielefeld, aus Liemke bei Bielefeld, Nr. 215b, am 16. 6. 1942 im Anstaltslazarett verstorben

 

Jöhnk, Karl Torbald Richard

geb. 22. 8. 1917 in Kiel, aus Kiel, Ringstr. 71, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am
20. 2. 1945 verstorben

 

Jörgensen, Walter Emil

Däne, geb. 3. 11. 1907 in Kopenhagen, aus Nakskov, zuletzt Kiel, Hardenbergstr. 9, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 23. 3. 1945 verstorben

 

Jost, Bruno

geb. 4. 8. 1920 in Essen, aus Essen, Neerbruch 84a, im Lazarett Süntelstr. 18  am 5. 5. 1945 verstorben

 

Jost, Paul

geb. 4. 5. 1892 in Witten/Ruhr, aus Rodenberg, Deister, Echternstr. 19, im Zuchthaus am 28. 4. 1945 verstorben

 

Jousse, Andre Francois

Franzose, geb. 9. 1. 1914 in Levallois-Perret, aus Dinard, Dep. Ille et villaine, 8 passage Beausejours, in der Anstalt am 11. 2. 1945 verstorben

 

Jouvenet, Friedrich

Franzose, geb. 4. 4. 1924 in Bobigny, Dep. Seine, aus Paris, rue Jean Dremau, zuletzt Blochhammer, Kr. Gleiwitz, Wiesenlager, zeitweise im Außenlager Holzen, nach der Befreiung in der Anstalt am 29. 3. 1945 verstorben

 

Junge, Heinz Adolf

geb. 31. 3. 1921 in Goslar, aus Goslar, Mauerstr. 89, in der Anstalt am 11. 5. 1945 verstorben

 

Just, Walter Max Walter

geb. 5. 8. 1903 in Wesermünde, aus Wesermünde, Pragerstr. 26, in der Anstalt am 18. 11. 1944 verstorben

 
Bild
 

Kaiser, Franz

Dr.phil., geb. 18. 8. 1884 in Höxter/Weser, aus Oldenburg, Bremer Heerstr. 11, zeitweise im Außenlager Holzen, zur Anstalt HM zurück am 15.09.44, in Hameln (?) am 31. 5. 1945 verstorben

 

Kalb, Johann Heinrich

geb. 6. 8. 1873 in Wernswich, Kr. Fritzlar, aus Luttrum, Kr. Marienburg, im Anstaltskrankenhaus am
27. 8. 1942 verstorben

 

Kaminski, Kurt

geb. 20. 6. 1899 in Berlin, aus Einbeck, am 3. 7. 1934 verstorben

 

Kampman, William

Niederländer, geb. 2. 6. 1894 in Brielle, Kr. Rotterdam, aus Nymegen-Fort Kijk, In der Poststr. 60, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 21. 1. 1945 verstorben

 

Kampmeier, Adolf Simon

geb. 25. 11. 1886 in Mosebeck, Kr. Detmold, aus Brönnighausen, Kr. Bielefeld, Nr. 5a, im Anstaltslazarett am 12. 3. 1944 verstorben

 

Kanzler, Alfred

geb. 11. 2. 1888 in Karlsruhe, aus Karlsruhe, Kriegsstr. 260, nach der Befreiung im Lazarett (?) Thiewall 1 am 24. 5. 1945 verstorben

 

Karnstedt, Willi Kurt

geb. 26. 3. 1909 in Sangerhausen, aus Celle, Hindenburgstr. 38, im Anstaltskrankenhaus am 4. 5. 1943 verstorben

 

Käser, Matthias

geb. 1. 12. 1869 in Graben, Kr. Erding/Oberbayern, aus Vilsbiburg/Bayern, Nagelschmiede, in der Anstalt am 17. 3. 1944 verstorben

 

Kaufmann, Peter

geb. 4. 3. 1884 in Schwerte, Kr. Iserlohn, aus Aminghausen, Kr. Minden, Nr. 2, am 15. 5. 1942 im Anstaltskrankenhaus verstorben

 

Keck, Christian

geb. 28. 9. 1895 in Brenz, Kr. Heidenheim, aus Dottingen, Kr. Münsingen/Württemberg, in der Anstalt am 24. 6. 1944 verstorben

 

Keizers, Hermann Johann

geb. 19. 12. 1904 in Tungerloh, Kr. Coesfeld, aus Vreden-Gaxel, Kr. Ahaus, Nr. 97, in der Anstalt am
19. 6. 1944 verstorben

 

Kersten, Franz

geb. 6. 10. 1913 in Hamburg, aus Hamburg-Bramfeld, Kleingartenverein Habichtsfeld, Parzelle 3b, überstellt dem Stadtkrankenhaus Hameln am 23. 3. 1945, am 28. 6. 1945 verstorben

 

Kindl, Karl

Tscheche, geb. 1. 11. 1901 in Smetschno bei Tschechen, aus Sande, Reichsbahnlager, in der Anstalt am
5. 4. 1943 verstorben

 

Kinne, Otto

geb. 21. 12. 1881 in Eisleben, Kr. Mannsfelder Seekreis, aus Goslar, Beringerstr. 15, am 3. 5. 1942 im Anstaltskrankenhaus verstorben

 

Kittner, Georg

geb. 23. 9. 1881 in Breslau, aus Emden, Föhrstr. 25, am 23. 1. 1940 im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Klein, Franz

Tscheche, geb. 5. 3. 1889 in Prag, aus Prag, Smetanagasse 1089, nach der Befreiung am 19. 5. 1945 verstorben

 

Kleinecke, Georg Friedrich Wilhelm

geb. 21. 6. 1883 in Northeim, aus Hannover, Georgstr. 51, am 26. 10. 1944 in seiner Zelle erhängt aufgefunden

 

Klüsener, Willi

geb. 27. 5. 1880 in Berlin-Weißensee, aus Berlin, Grünbürgerstr. 6, in der Anstalt am 26. 4. 1945 verstorben

 

Klute, Otto

geb. 11. 5. 1915 in Lohne, Kr. Soest, aus Lohne, Schulstr. 103, im Anstaltslazarett am 5. 4. 1943 verstorben

 

Knackstedt, Alfons

geb. 17. 1. 1911 in Hamburg, aus Hamburg, Alter Steinweg 52, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 5.4. 1945 verstorben

 

Knape, Karl

geb. 22. 5. 1909 in Aken/Elbe, aus Aken, Heidestr. 4, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 21. 3. 1945 verstorben

 

Knuth, Thomas Johannes

geb. 6. 4. 1892 in Silberstedtfeld, Kr. Schleswig, aus Hannover, Miesburger Damm 63a, im Anstaltskrankenhaus am 19. 3. 1945 verstorben

 

Kolaczinski, Erwin Hermann Friedrich Georg

geb. 30. 4. 1879 in Neuendorf, Kr. Teltow, aus Potsdam-Babelsberg, Groß Beerenstr. 14, nach der Befreiung in der Anstalt am 23. 5. 1945 verstorben

 

Kolar, Franz

Tscheche, geb. 1. 1. 1884 in Kuttenberg bei Prag, aus Turn, Kr. Teplitz, Probstauerstr. 883, im Anstaltslazarett am 11. 1. 1944 verstorben

 

Kolarik, Karl

Tscheche, geb. 28. 9. 1909 in Ludkowitz bei Ungarisch Brod, aus Hannover, Cellerstr. 140 , in der Anstalt am 25. 10. 1942 verstorben

 

Kolarik, Stanislaus

Tscheche, geb. 9. 1. 1904 in Sardic, aus Subulek, zuletzt Kiel-Eschenhagen, Gemeinschaftslager II zur Waffenschmiede, am 9. 2. 1945 verstorben

 

Koll, Ernst Johannes Friedrich

geb. 4. 9. 1875 in Witten/Ruhr, aus Wuppertal-Barmen, Diedenhofenstr. 3, in der Anstalt am 12. 5. 1945 verstorben

 

Koller, Richard

Österreicher, geb. 7. 8. 1901 in Frankenburg/Oberdonau, aus Salzburg, Aigem, Dietrich-Eckardstr. 32, am 16. 3. 1945 verstorben

 

Koopman, Jacobus

Niederländer, geb. 17. 11. 1901 in Rotterdam, aus Leedaal bei Brüssel, nach der Befreiung am 10. 4. 1945 verstorben

 

Korte, Heinrich Friedrich

geb. 30. 7. 1882 in Bocksgründen, Kr. Diepholz, aus Bocksgründen, Nr. 24, in der Anstalt am 30. 3. 1945 verstorben

 

Krapf, Georg Karl

geb. 18. 5. 1891 in Wilhelmshaven, aus Wilhelmshaven, Kleinestr. 2, in der Anstalt am 11. 2. 1945 verstorben

 

Krause, Max Albert Hermann

geb. 1. 1. 1920 in Brandenburg/Havel, aus Kirchmöser/Ost, Göringplatz 15, in der Anstalt am 11. 12. 1944 verstorben

 

Kreihe, Walter Wilhelm

geb. 9. 9. 1914 in Hildesheim, aus Börry, Kr. Hameln, in der Anstalt am 27. 3. 1945 verstorben

 

Kreinsen, Erich

geb. 29. 12. 1910 in Gronau, Kr. Hannover, aus Hannover, Kornstr. 9, laut Akte "Erschießung beim Fluchtversuch" am 10. 11. 1944

 

Krejcik, Rudolf

geb. 17. 4. 1905 in Wien, aus München, Schwandauerstr. 46, am 23. 4. 1945 verstorben

 

Krieneke, Herbert

geb. 18. 8. 1924 in Lippehne, Kr. Soldin, aus Berlin, Lausitzerstr. 50, zuletzt Reichsarbeitsdienst Abt. W 18, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 27. 2. 1945 verstorben

 

Krugler, Heinz Herbert

geb. 30. 5. 1918 in Berlin-Weißensee, aus Berlin, Dragonerstr. 50, am 15. 3. 1945 verstorben

 

 

Kruisheer, Hendrikus Karl

Niederländer, geb. 28. 12. 1891 in Gouda Kr. Rotterdam, aus den Haag, Franklinstr. 169, nach der Befreiung im UNNRA-Hospital Hermannschule am 21. 6. 1945 verstorben

 

Krumme, Wilhelm

geb. 19. 11. 1984 in Hagen/Westf., aus Weetze-Baal 23, Kr. Geldern, nach der Befreiung in der Anstalt am 3. 5. 1945 verstorben

 

Krynen, Ludwig (oder Bernhard – Identität unsicher)

Niederländer, geb. 18. 2. 1905 in Schwerte, Kr. Iserlohn, aus Bochum-Rimke, Im Storksfeld 3, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 19. 4. 1945 verstorben

 

Kubert, Vaclav

Tscheche, geb. 13. 6. 1913 in Toschow, Kr. Brünn, aus Toschow, zuletzt Hannover, Volgersweg 8, im Anstaltslazarett am 14. 10. 1943 verstorben

 

Kucera, Ladislav

Tscheche, geb. 17. 6. 1916 in Ctetin, Kr. Nasaorki, aus Prag, Poviz-Palast-Imke, im Anstaltslazarett am
18. 2. 1944 verstorben

 

Kwiotek, Leo

Pole (?), geb. 12. 4. 1896, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 20. 4. 1945 verstorben

 
Bild
 

Lamster, Johannes

geb. 4. 2. 1888 in Göttingen, aus Hannover, Schlägerstr. 27, am 8. 8. 1937 in der Anstalt verstorben

 

Lattermann, Oskar

geb. 19. 4. 1912 in Frankfurt/Main, vom Gut Quarnbeck, Kr. Rendsburg, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 24. 10. 1944 durch herabfallende Steinmassen erschlagen

 

Lanski, Josef

geb. 24. 2. 1894 in Oschersleben, aus Hannover, Drostestr. 20a, am 23. 3. 1943 verstorben

 

Le Gal, Jean

Franzose, geb. 21. 6. 1895 in Baud, Dep. Morbihan, aus Trelaze, Dep. Maine et Loire, Basse Plaine, am
2. 4. 1945 in der Anstalt verstorben

 

Le Louarn, Marcel

Franzose, geb. 4. 10. 1909 in Camlez, Dep. Cotes du Nord, aus Brest, 36 rue de la republique, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 26. 2. 1945 verstorben

 

Le Menu, Andre

Franzose, geb. 23. 5. 1910 in Wingles, Dep. Pas de Calais, aus Meurlin, rue de Garwin, Dep. Haute Marne,
in der Anstalt am 17. 10. 1944 verstorben

 

Le Meur, Joseph

Franzose, geb. 26. 6. 1924 in Lecunele, nach der Befreiung am 22. 5. 1945 verstorben

 

Lecigne, Louis

Franzose geb. 25. 1. 1911 (25. 7. 1877) in Exques, aus Quistede 9, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Leeflang, Arie

Niederländer, geb. 12. 6. 1913 in Rotterdam, aus Berlin, Nikolassee, Lager Speer, am 11. 3. 1945 verstorben

 

Lehne, Oskar Emil Hugo

geb. 23. 6. 1890 in Vallstedt, Kr. Braunschweig, aus Hoiersdorf bei Schöningen, Nr. 41, im Anstaltslazarett am 20. 6. 1943 verstorben

 

Lenk, Herbert Emil

geb. 10. 7. 1908 in Annaberg i. Erzgeb., aus Annaberg, Wolkensteinerstr. 40, in der Anstalt am
15. 11. 1944 verstorben

 

Lenz, Emil Paul

geb. 18. 3. 1885 in Wuppertal-Elberfeld, aus Wuppertal-Barmen, Schnavanstr. 20, nach der Befreiung in der Anstalt am 11. 5. 1945 verstorben

 

Letonja, Johannes

Jugoslawe, geb. 25.08.1907 in Dolena, aus Dolena, überstellt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 12.05.1945 verstorben

 

Levenberg, Albert

Belgier, geb. 6. 6. 1897 in Gemmenich, Bezirk Verviers, aus Dison, rue Albert 112, Untersuchungsgefangener, am 23. 6. 1944 verstorben

 

Ley, Paul

Belgier, geb. 30. 12. 1865 in Boevrange, aus Battincourt, Nr. 93, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Lucbernet, Roger

Franzose, geb. 10. 11. 1919 in Bordeaux, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Lübkemann, Ernst

geb. 16. 10. 1891 in Verden, aus Hamburg-Harburg, nach der Befreiung im Lazarett (?) Süntelstr. 18 am
5. 5. 1945 verstorben

 
Bild
 

Machalinski, Friedrich Werner

geb. 20. 3. 1907 in Köln-Klettenberg, aus Kiel, Erfstr. 134, im Anstaltskrankenhaus am 13. 12. 1944 verstorben

 

Machon, Charles

Engländer, geb. 10. 9. 1893 in St. Peter Port, Insel Guernsey, aus St. Peter Port, Victoria Road 74, in der Anstalt am 26. 10. 1944 verstorben

 

Mack, Eugen

geb. 21. 2. 1861 in Bockenheim, Kr. Frankfurt, aus Herford, Salzuflerstr. 76, am 3. 12. 1934 überwiesen an das Stadtkrankenhaus Hameln, am 5. 12. 1934 dort verstorben

 

Macke, Heinrich

geb. 8. 7. 1881, am 5. 4. 1945 verstorben

 

Madeleine, Marcel

Franzose, geb. 10. 2. 1909 in Lisieux, aus Pitiviers, rue Admiral Geurden 21, nach der Befreiung am
20. 4. 1945 verstorben

 

Malfait, Georges

Belgier, geb. 25. 9. 1882 in Renaix, aus Nouveau Chateau, Stationsstr. 13, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am
16. 4. 1945 verstorben

 

Markowski, Stanislaw

Pole, geb. 6. 7. 1915 in Warschau, aus Warschau, Wepolna 13, zuletzt auf Gut Hofspiegelberg bei Lauenstein Kr. Hameln, nach der Befreiung am 14. 4. 1945 verstorben

 

Maronier, Frans Adriaan

Niederländer, geb. 23. 4. 1920 in Bandoeng/Java, aus Rotterdam, Hathenesser Laan 445 b, in der Anstalt am 3. 11. 1944 verstorben

 

Marquardt, Erich

geb. 4. 6. 1896 in Köln, aus Hannover-Kleefeld, Kantstr. 5, in der Anstalt am 19. 4. 1945 verstorben

 

Martin, Raymond

Franzose, geb. 22. 1. 1915 in Garauciere, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Martinius, Hermann Heinrich Friedrich

geb. 20. 7. 1888 in Horneburg, Kr. Stade, aus Hamburg-Billstedt, Möllner Landstr. 107, in der Anstalt am 26. 1. 1945 verstorben

 

Maschke, Artur

Geburtsdatum unbekannt, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 24. 5. 1945 verstorben

 

Maschmeyer, Johann Heinrich

geb. 12. 7. 1885 in Schüttorf, Kreis Bentheim; der kaufmännische Angestellte wohnte in Schüttorf, Hafermarkt 1 und ist am 14. 3. 1943 im Zuchthaus-Lazarett verstorben

 

Massicot, Eugene

Franzose, geb. 10. 2. 1902 in Lusanger, aus Nort sur Euder bei Nantes, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 17. 4. 1945 verstorben

 

Meerwald, Arthur

Niederländer, geb. 23. 10. 1918 in Amsterdam, aus Amsterdam, Verdistr. 1, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 8. 1. 1945 verstorben

 

Merly, Richard

geb. 2. 9. 1907, am 27. 6. 1945 verstorben

 

Meyer, August Wilhelm

geb. 21.9. 1884 in Wuppertal-Elberfeld, aus Wuppertal-Landfeld, Oldenburgerstr. 6, in der Anstalt am 11. 2. 1945 verstorben

 

Meyer, Christoph

geb. 22. 1. 1898 in Twistringen, Kr. Grafsch. Hoya, aus Twistringen, Lindenstr. 24, am 30. 12. 1944 beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen verstorben

 

Meyer, Franz August Heinrich

geb. 12. 3. 1878 in Hannover, aus Northeim, Breiter Weg 10, in der Anstalt am 23. 4. 1943 verstorben

 

Meyer, Louis Gustav Karl

geb. 1. 4. 1896 in Wettmar, Kr. Burgdorf, aus Wettmar, Nr. 47a, im Anstaltslazarett am 14. 10. 1943 verstorben

 

Michel, Karl Philipp

geb. 21. 8. 1897 in Frankfurt/Main, aus Hollenstedt, Kr. Harburg, in der Anstalt am 25. 3. 1945 verstorben

 

Michelet, Marcel

Franzose, geb. 26. 2. 1925 in St. Hilaire, nach der Befreiung am 18. 5. 1945 verstorben

 

Milke, Richard

geb. 16.6. 1868 in Neusiek/Oder, Kr. Freistadt, aus Goslar, Bäckerstr. 20, im Stadtkrankenhaus Hameln am 18. 9. 1937 verstorben

 

Mölder, Franz

geb. 1. 12. 1916 in Duisburg-Beeck, aus Duisburg-Beeck, Hubertusstr. 4, vom Sondergericht Hannover zum Tode verurteilt, von Hameln in die Strafanstalt Wolfenbüttel verlegt und dort vermutlich am 7. 11. 1944 hingerichtet

 

Möllers, Hermann

geb. 2. 6. 1892 in Ammelbühren, Kr. Münster/Westfalen, aus Königreich, Kr. Stade, Nr. 42b, zeitweise im Außenlager Holzen, im Anstaltskrankenhaus am 24. 5. 1944 verstorben

 

Moll, Karl

geb. 9. 3. 1903, am 19. 6. 1945 verstorben

 

Moplion, Rene Edmond

Belgier, geb. 28. 9. 1915 in Bray-Dumes b. Dünkirchen, aus Brüssel-Üccle, Victor Allard 114, am
20. 11. 1944 verstorben

 

Müller, Friedrich

Russe (?), geb. 17. 12. 1914 in Gerolfingen, nach der Befreiung am 23. 5. 1945 dem Stadtkrankenhaus Hameln überstellt, am 29. 5. 1945 dort verstorben

 

Müller, Julius

geb. 30. 6. 1895 in Benkheim, Kr. Angerburg, aus Lübeck, Dornestr. 45, im Anstaltslazarett am
11. 6. 1943 verstorben

 
Bild
 

Nett, Gerard

Niederländer, geb. 27. 10. 1924 in Kouderke, Provinz Seeland, aus Amsterdam I, Jan Steinstr. 135, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 5. 11. 1944 verstorben

 

Nielsen, Sven Age

Däne, geb. 18. 11. 1896 in Karise, aus Karise, zuletzt Hollenstädt bei Bremervörde, am 18. 2. 1945 beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen verstorben

 

Nies, Emil

geb. 20. 12. 1895, überführt in das Zuchthaus Celle, nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 17. 4. 1945 verstorben

 

Noe, René

Franzose geb. 27. 7. 1921 in La Madelaine/Nordfrankreich, aus La Madeleine, rue Kleber 18, wegen Feindbegünstigung, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow- Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 11. 5. 1945 verstorben

 

Nolte, Adolf Otto Willi

geb. 10. 8. 1894 in Moringen, Kr. Northeim, aus Wesermünde-Geestemünde, Georgstr. 29 , in der Anstalt am 5. 3. 1945 verstorben

 

Nolte, Friedrich

geb. 7. 6. 1875 in Petershagen, Kr. Minden, aus Hannover, Hebbelstr., Kolonie Germania, im Anstaltskrankenhaus am 22. 5. 1944 verstorben

 

Nückel, Alexander

geb. 3. 4. 1886 in Meggen, Kr. Olpe, aus Lippstadt, Marblicksweg 27, in der Anstalt am 5. 4. 1944 verstorben

 

Nyenhuis, Johann Friedrich

geb. 14. 11. 1885 in Schale, Kr. Tecklenburg, aus Bippen, Kr. Bersenbrück, in der Anstalt am 22. 3. 1945 verstorben

 
Bild
 

Oberhage, Georg Fritz

geb. 19. 5. 1909 in Hellern, Kr. Osnabrück, aus Osnabrück, Suthauserstr. 14, in der Anstalt am 21. 3. 1945 verstorben

 

Ochlast, August Albert

geb. 11. 9. 1901 in Kittelwitz Kr. Leobschütz/Oberschlesien, aus Gelsenkirchen-Rotthausen, Danzigerstr. 20, am 9. 2. 1943 im Anstaltslazarett verstorben

 

Oppel, Rudolf

geb. 7. 8. 1913, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 28. 4. 1945 verstorben

 

Oppermann, Wilhelm August Friedrich

geb. 5. 6. 1879 in Sibbesse, Kr. Alfeld, aus Hildesheim, Elzerstr. 113, im Anstaltslazarett am 11. 2. 1944 verstorben

 

Ortmann, Wilhelm

geb. 5. 9. 1882 in Spendin, Kr. Güstrow, aus Hamburg-Sasel, Beckwisch 33, in der Anstalt am 4. 4. 1944 verstorben

 

Ouvrard, Josef

geb. 20. 3. 1923 in Cholet, aus Brest, 49 rue Francois Riviere, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 
Bild
 

Paap, Viktor

geb. 9. 1. 1900 in Hannover, aus Hannover, Strangriede 44, zeitweise im Außenlager Holzen, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 24. 4. 1945 verstorben

 

Parc, Laurent

Franzose, geb. 24. 7. 1921 in Morlaix bei Brest, aus Morlaix, rue de Brest 63, nach der Befreiung
am 15. 5. 1945 verstorben

 

Pawlak, Peter

Pole, geb. 15. 6. 1868 in Grabow, nach der Befreiung am 19. 5. 1945 im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Peters, Willy Johannes Henricus

Niederländer, geb. 25. 5. 1919 in Nijmwegen, Provinz Gelderland, aus Nijmwegen, Batavierenweg 9, am
3. 4. 1945 verstorben

 

Petrich, Otto

geb. 1. 5. 1908 in Magdeburg, aus Großottersleben, Kr. Wanzleben, Erzitzerstr., am 1. 4. 1945 im Anstaltslazarett verstorben

 

Pfaff, Richard Hermann Karl

geb. 25. 2. 1897 in Mühlenberg i. Solling, Kr. Holzminden, aus Neuhof, Kr. Bad Sachsa, Bahnhof, im Lazarett am 2. 1. 1941 verstorben

 

Pfotenhauer, Berthold Gustav Helmar

geb. 24. 3. 1872 in Klein Gölitz, Kr. Rudolfstadt, aus Hannover-Linden, Haasemannstr. 12, in der Anstalt am 18. 2. 1945 verstorben

 

Philippe, Jacques

Franzose, geb. 13. 8. 1921 in Paris, nach der Befreiung am 20. 5. 1945 verstorben

 

Philippe, Jean Guy

Franzose, geb. 12. 11. 1909 in Lezneren bei Brest, aus Kerhuon rue de Gambetta 8, nach der Befreiung am 8. 4. 1945 verstorben

 

Picek, Johan (Josef)

Tscheche, geb. 10. 3. 1917 in Göding, aus Göding, Mehrhautgasse 7, zuletzt Liebenau, Kampstr. 332, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am
12. 5. 1945 verstorben

 

Pielmann, Johannes

geb. 21. 1. 1899 in Pankow, am 5. 4. 1945 verstorben

 

Pierre, Robert

Franzose, geb. 20. 2. 1889 in Vitry/Seine, aus Amiens, rue Mail-Albert I Nr. 19, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 16. 3. 1945 verstorben

 

Pohnert, Fritz Paul Johannes

geb. 11. 10. 1900 in Breslau, aus Breslau, Tauentzienstr. 126, am 13. 7. 1944 im Anstaltslazarett verstorben

 

Prazak, Josef

Tscheche, geb. 18. 12. 1906 in Wamberg, Kr. Reichenau, aus Königgrätz, Jeromierstr. 750, zuletzt Hamburg-Stellingen, Gemeinschaftslager, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am
6. 4. 1945 verstorben

 

Prochnow, Franz Ernst

geb. 18. 5. 1873 in Nörenberg, Kr. Satzig, aus Berlin-Neukölln, Lichtmaroderstr. 12, verstorben am
30. 3. 1945

 
Bild
 

Quentin, Marcel

Franzose, geb. 1. 10. 1904 in Sibiville, aus Sibiville, rue Frewent 31, am 12. 4. 1945 verstorben

 
Bild
 

Rathert, Heinrich Christian Friedrich Wilhelm

geb. 24. 9. 1874 in Hahlen, Kr. Minden, aus Emden, Am Burggraben 3, im Anstaltskrankenhaus
am 20. 10. 1941 verstorben

 

Rauscher, Georg

geb. 13. 12. 1899 in Neustadt/Aisch, aus Flensburg, Alt-Husumerweg 251, in der Anstalt am 10. 4. 1945 verstorben

 

Ravn, Carl

Däne, geb. 6. 6. 1880 in Tystrup Krs Hadersleben/Jütland, aus Flensburg, Hohlen 59, am 27. 2. 1945 verstorben

 

Rehdelfs, Friedrich Heinrich

geb. 14. 4. 1888 in Jever, Kr. Friesland, aus Jever, Ostergang 11, in der Anstalt am 13. 10. 1944 verstorben

 

Remy, Michel, Franzose

geb. 17. 2. 1907 in Frelais, nach der Befreiung am 16. 5. 1945 verstorben

 

Renard, Gustav Mathieu

Belgier, geb. 18. 12. 1896 in Fleron, Kr. Lüttich, aus Lüttich, rue de Hesbaye 30, am 20. 12. 1944 verstorben

 

Rendigs, Dietrich Heinrich Wilhelm

geb. 2. 1. 1895 in Ridderade, Kr. Syke, aus Rüssen, Kr. Syke, Nr. 18, im Zuchthaus am 29. 1. 1942 verstorben

 

Renquin, Pierre, Josophe

Belgier, geb. 14. 11. 1911 in Bastogne, aus Bastogne, 34 rue D´Arlon, nach der Befreiung am 14. 5. 1945 ? verstorben

 

Rietsch, Lucien Edmond

Franzose, geb. 14. 9. 1896 in Geispolzheim, Kr. Erstein, aus Paris, 337 rue Belleville, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 22. 2. 1945 verstorben

 

Ringpfeil, Wilhelm

geb. 5. 2. 1867 in Neukahlen, Kr. Schwerin, aus Brackwede, Ummelerstr. 25, im Anstaltslazarett am
7. 1. 1944 verstorben

 

Rode, Diedrich Heinrich

geb. 23. 3. 1905 in Apelstedt, Kr. Grafsch. Hoya, aus Fahrenhorst 48, Kr. Grafsch. Hoya, am 26. 2. 1945 verstorben

 

Rode, Eduard

geb. 26. 3. 1890 in Hannover, aus Hannover, Heisenstr. 9a, am 27. 2. 1942 im Stadtkrankenhaus verstorben

 

Roegiers, Ernst Johannes Friedrich

Belgier, geb. 3. 7. 1911 in Selzaete, Kr. Ost-Flandern, aus Antwerpen, Speerstraat 41, im Anstaltskrankenhaus am 7. 2. 1943 verstorben

 

Roloff, Peter

Franzose, geb. 16. 1. 1904 in Fenic, nach der Befreiung am 23. 5. 1945 verstorben

 

Ross, Kasper

geb. 12. 6. 1880 in Aachen, aus Duisburg, Tibegstr. 17, nach der Befreiung in der Anstalt am 18. 5. 1945 verstorben

 

Rossignon, Louis

Luxemburger, geb. 24. 7. 1879 in Rosignol, aus Namur, rue de Carmes 43, am 29. 1. 1945 verstorben

 

Rume, Gustav

Luxemburger, geb. 28. 5. 1922 in Gostingen, Kr. Grevenmacher, aus Gondringen bei Luxemburg, Nr. 13, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 10. 2. 1945 verstorben

 
Bild
 

Saalow, Johann

geb. 3. 10. 1901 in Anklam/Pommern, aus Berlin, Boxhagenstr. 14, im Stadtkrankenhaus verstorben

 

Salm, Paul

geb. 21. 12. 1889 in Wuppertal-Elberfeld, aus Wuppertal-Elberfeld, Lagerstr. 17, nach der Befreiung am
24. 4. 1945 verstorben

 

Sassel, Michel

Luxemburger, geb. 3. 10. 1914 in Stockem/Luxemburg, aus Stockem bei Klerf, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 18. 2. 1945 verstorben

 

Sauer, Johann Andreas

geb. 9. 12. 1878 in Aschaffenburg, aus Aschaffenburg, Obermahnerstr. 109, in der Anstalt am 12. 7. 1944 verstorben

 

Schaeger, Albert Peter

Luxemburger, geb. 14. 5. 1920 in Niederkorn, aus Rollingen (Lamadelaine), Grubenstr. 13, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 13. 2. 1945 verstorben

 

Schaeger, Johann Petrus

Luxemburger, geb. 12. 11. 1893 in Niederkorn, aus Rollingen (Lamadelaine), Grupenstr. 12, beim Außenkommando Hecht in Holzen/Eschershausen am 9. 3.1945 verstorben

 

Schiller, Gustav Heinrich

geb. 6. 1. 1902 in Lämmershagen, Kr. Bielefeld, aus Bielefeld, Heepenerstr. 272, am 8. 10. 1943 im Anstaltslazarett verstorben 

 

Schinz, Hugo Hermann Otto

geb. 4. 9. 1887 in Gumbinnen, aus Lauenstein Nr. 120, Kr. Hameln, im Anstaltskrankenhaus Hameln am
15. 8. 1944 verstorben

 

Schlamelcher, Adolf

geb. 26. 9. 1894 in Hannover-Linden, aus Hannover-Linden, Fortunastr. 26, am 16. 7. 1935 im Kreiskrankenhaus Hameln verstorben

 

Schmeltekopf, Karl August

geb. 21. 5. 1901 in Schladen/Harz, aus Braunschweig, Zimmermannsweg 4b, zuletzt deutsche Wehrmacht, in der Anstalt am 6. 5. 1945 verstorben

 

Schmidt, Johann

geb. 13. 10. 1878 in Kleinenhollen bei Bassen, Kr. Verden, aus Uphusen bei Verden, Nr. 188, in der Anstalt am 9. 2. 1945 verstorben

 

Schmidt, Johann

Tscheche, geb. 19. 9. 1882 in Hoflenz/Sudetengau, aus Bremen, Huchtingerstr. 42, überführt in das Zuchthaus Celle, nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 14. 4. 1945 verstorben

 

Schmidt, Karl

geb. 15. 11. 1911 in Hannover, aus Hannover, Große Pfahlstr. 10, überwiesen an das Stadtkrankenhaus Hameln, dort am 26. 4. 1934 verstorben

 

Schmidt, Theodor

geb. 19. 3. 1893 in Hamburg, aus Hamburg, Schmielenskistr. 62, beim Außenkommando Hecht am
8. 1. 1945 verstorben

 

Schneider, Heinrich Friedrich August

geb. 14. 9. 1876 in Altona, aus Hamburg, Saarlandstr. 19, in der Anstalt am 14. 10. 1944 verstorben

 

Schneider, Martin Herbert

geb. 21. 8. 1906 in Trebelshain, Kr. Wursen, aus Trebelshain, Kr. Grimma Nr. 11, in der Anstalt am
26. 12. 1944 verstorben

 

Schober, Kurt

geb. 26. 8. 1920 in Benau, Kr. Sorau, aus Brinkenwerder bei Berlin, Kolonie Briese, vom Sondergericht Hannover zum Tode verurteilt, von Hameln in die Strafanstalt Wolfenbüttel verlegt und dort vermutlich 1944 hingerichtet

 

Schröder, Wilhelm August Heinrich

geb. 29. 3. 1874 in Lütjendorf, Gemeinde Plügge, Kr. Oldenburg, aus Hamburg-Niendorf, An der Lohe 17, im Anstaltskrankenhaus am 16. 3. 1944 verstorben

Schünemann, Ernst

geb. 11. 2. 1897 in Hannover, aus Hannover, Limmerstr. 71, im Stadtkrankenhaus verstorben

 

Schulte, Wilhelm

geb. 19. 10. 1909 in Haltern, Kr. Münster/Westfalen, aus Munsterlager, Arbeitsunterkunft, beim Außenkommando Hecht am 28. 12. 1944 verstorben

 

Schulz, Johann Karl

geb. 28. 8. 1904 in Canzlerhof, Gemeinde Prömben, Kr. Hamburg, aus Hamburg 13, Behnstr. 6, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 22. 3. 1945 verstorben

 

Schulz, Willi

geb. 21. 5. 1899 in Volzendorf, Kr. Dannenberg, aus Volzendorf, Nr. 3, in der Anstalt am 13. 6. 1944 verstorben

 

Schulze, Werner Fritz

geb. 15. 5. 1907 in Berlin-Charlottenburg, aus Hannover, Misburger Damm 2, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 5. 5. 1945 verstorben

 

Schuster, Alfons

Luxemburger, geb. 9. 4. 1909 in Luxemburg, aus Luxemburg, Hollerricherstr. 147, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 14. 3. 1945 verstorben

 

Seegers, Karl August

geb. 25. 7. 1890 in Wunstorf, aus Bokeloh, Kr. Neustadt am Rübenberge, Nr. 5, im Anstaltskrankenhaus am 9. 6. 1944 verstorben

 

Selzam, Franz

geb. 27. 12. 1891 in Oberdürrbach, Kr. Mainfranken, aus Walsrode, Bahnhofstr. 11, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am 21. 5. 1945 verstorben

 

Siekmann, Gustav Adolf

geb. 21. 6. 1888 in Dornberg, Kr. Bielefeld, aus Hannover, Große Pfahlstr. 20, am 1. 8. 1943 im Anstaltslazarett verstorben

 

Siems, Karl

geb. 22. 2. 1883 in Schiffdorf, aus Schiffdorf bei Wesermünde, Langestr. 131, am 10. 3. 1945 verstorben

 

Silkenbeumer, Johann Theodor

geb. 31. 7. 1878 in Essen, aus Hiddesen bei Detmold, Nr. 220, am 17. 3. 1943 im Anstaltslazarett verstorben

 

Simon, Oskar

Franzose, geb. 13. 3. 1906 in Bruay-sur-Escaut, Dep. Nord, aus Divion La Clarence, Rue de Calais 38, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am
13. 5. 1945 verstorben

 

Siot, Jules

Belgier, geb. 16. 2. 1920 in Felny, Dep. Hainaut, aus Ecaussinnes-Lalaing 62, Dep. Hainaut, am 4. 11. 1944 verstorben

 

Smekens, Paul

Belgier, geb. 26. 3. 1897 in Overyssche, Provinz Braband, aus Lille-Fives, rue Rabelais 41, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 9. 12. 1944 verstorben

 

Smit, Bertus

Niederländer, geb. 5. 11. 1920 in Wilderwang, Kr. Groningen, aus Wildervank, zuletzt Hamburg-Bergedorf, Lager Bergedorf, in der Anstalt am 8. 7. 1944 verstorben

 

Snykus, Wilhelm Friedrich

geb. 25. 3. 1900 in Treuholz, Kr. Storman, aus Bosau bei Eutin, zeitweise im Außenlager Holzen, im Anstaltslazarett am 21. 3. 1945 verstorben

 

Soller, Adalbert Friedrich Wilhelm

geb. 28. 1. 1915 in Geestemünde, aus Bremerhaven, Pragerstr. 127, am 26. 7. 1941 in seiner Zelle erhängt aufgefunden

 

Sorge, August Fritz

geb. 10. 4. 1883 in Neuwerk, Kr. Blankenburg/Harz, aus Neuwerk, Kreuzthal 75, im Anstaltslazarett am
19. 6. 1943 verstorben

 

Steenvoorden, Gerardus Wilhelmus

Niederländer, geb. 28. 8. 1906 in Ouder-Amstel, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 12. 3. 1945 verstorben

Steffens, Peter

geb. 11. 12. 1878 in Mörsdorf, Kr. Cochem, aus Treis/Mosel, Kr. Cochem, Dorfstr. 162, am 17. 11. 1944 verstorben

 

Steinhauer, Karl Alfons Max Hans

geb. 15. 11. 1893 in Erfurt, aus Altencelle, Kr. Celle, Nr. 20, im Anstaltslazarett am 12. 3. 1943 verstorben

 

Stellpflug, Heinrich August

geb. 6. 6. 1881 in Göttingen, aus Göttingen, Gronerstr. 8, in der Anstalt am 11. 2. 1945 verstorben

 

Stemberg, Arnold

geb. 3. 8. 1880 in Nordhorn, Kr. Osnabrück, aus Nordhorn, Schulstr. 5, Kr. Bentheim, in der Anstalt am
8. 1. 1945 verstorben

 

Stevan, Jakobus

Niederländer, geb. 1. 8. 1921 in Den Helder, aus Braunschweig, Hauptbahnhof, Ledigenheim, am 3. 2. 1945 beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen verstorben

 

Stoll, Heinrich

geb. 6. 8. 1892 in Offenbach, aus Frankfurt/M., Neue Kräme 27, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 23. 4. 1945 verstorben

 

Stoll, Hugo

geb. 3. 3. 1908 in Walldorf, Kr. Heidelberg, aus Heidelberg, Landhausstr. 8, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 1. 2. 1945 verstorben

 

Stolte, Georg Heinrich Wilhelm

geb. 4. 6. 1875 in Ortshausen, Kr. Gandersheim, aus Lüdenscheid, Kölnerstr. 47, in der Anstalt am
5. 3. 1945 verstorben

 

Stracker, Erwin

geb. 28. 9. 1918 in Essen, aus Essen, Ursulastr. 11, im Stadtkrankenhaus am 26. 5. 1942 verstorben

 

Strassmann, Eberhard

geb. 22. 2. 1925, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 10. 2. 1945 verstorben

 

Strootmann, Hermann Heinrich

geb. 5. 11. 1899 in Lage, Kr. Bentheim, aus Lage, in der Anstalt am 27. 3. 1945 verstorben

 

Stuhldreier, Theodor August

geb. 31. 1. 1896 in Dortmund, aus Dortmund, Mallinkrodtstr. 250, im Anstaltslazarett am 10. 2. 1944 verstorben

 

Sudove, Heinrich

geb. 25. 8. 1904 in Icker, Kr. Osnabrück, aus Icker, Nr. 1b, nach der Befreiung in der Anstalt am
19. 4. 1945 verstorben

 

Sühle, Walter Alfred

geb. 23. 10. 1901 in Braunschweig, aus Hannover, Bergstr. 6, in der Anstalt am 20. 3. 1945 verstorben

 
Bild
 

Tarnowski, Wladislaw

Pole, geb. 13. 10. 1913 in Domaradz, Kr. Krono/Krakau, aus Domaradz, zuletzt Augustengroden 10, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow, Lazarett Mittelschule, am
11. 5. 1945 verstorben

 

Trepier, Karl

geb. 9. 2. 1913 in Paderborn, aus Düsseldorf, Johann-Hoffmannstr. 44, zeitweise im Außenlager Holzen, am 23. 1. 1945 verstorben

 

Täubner, Otto

geb. 28. 4. 1909 in Köln, aus Delmenhorst, Langestr. 129, am 6. 11. 1944 verstorben

 

Termöhlen, Friedrich Wilhelm

geb. 10. 4. 1887 in Loga, Kr. Leer, aus Leer, Hindenburgstr. 66, im Anstaltskrankenhaus am 14. 12. 1944 verstorben

 

Thiele, Heinrich

geb. 3. 3. 1888 in Gelsenkirchen, aus Gelsenkirchen, Fürstinnenstr., am 16. 3. 1945 verstorben

 

Thomas, Karl

geb. 9. 3. 1896 in Mettkeim, Kr. Labiau/Ostpr., aus Duisburg, Weidenweg 25k, am 15. 1. 1945 verstorben

 

Thomas, Paul

geb. 12. 8. 1885 in Elsterberg, Kr. Plauen/Vogtland, aus Hagen-Haspe/Westf., Romagstr. 18, im Anstaltskrankenhaus am 22. 5. 1943 verstorben

 

Thürling, Georg Reinhold Franz

geb. 6. 10. 1896 in Berlin-Falkenberg, aus Brandenburg/Havel, Kleiststr. 5, nach der Befreiung in der Anstalt am 2. 5. 1945 verstorben

 

Tietken, Heinrich Gerhard

geb. 20. 7. 1905 in Etzel Kr. Wittmund, aus Bremen-Blumenthal, Goethestr. 29, in der Anstalt am
26. 3. 1945 verstorben

 

Timm, Ernst Gerhard

geb. 4. 9. 1901 in Lüstringen, Kr. Osnabrück, aus Lüstringen, Kr. Osnabrück, Nr. 40, in der Anstalt am
6. 11. 1944 verstorben

 

Tischmann, Karl August

geb. 26. 6. 1893 in Bremen, aus Bremen, Zwinglistr. 118, in der Anstalt am 11. 3. 1945 verstorben

 

Többen, Gerhard Johann

geb. 8. 3. 1890 in Lähden, Kr. Meppen, aus Lähden Nr. 17, am 18. 3. 1945 verstorben

 

Tobben, Heinrich

Niederländer, geb. 24. 8. 1917 in Heerlen, aus Heerlen, Stationsstr. 54, Untersuchungsgefangener,
am 15. 3. 1945 verstorben

 

Toumelin, Eugéne

Franzose, geb. 12. 7. 1895 in Riantes, Dep. Morbihan/Bretagne, aus Port Louis/Bretagne, 4 Rue la Pecherie, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 29. 1. 1945 verstorben

 

Trösken, Wilhelm

geb. 25. 4. 1871 in Dorsfeld, Kr. Dortmund, aus Gütersloh, Feuerbornstr. 16, in der Anstalt am 24. 3. 1945 verstorben

 

Türk, Herbert Martin

geb. 10. 5. 1911 in Neuenkirchen Kr. Siegen, aus Bochum-Stiepel, Kemnaderstr. 38, am 24. 3. 1945 verstorben

 
Bild
 

Unruh, Willy Johannes Henrius

geb. 12. 5. 1890 in Stralsund, aus Berlin-Charlottenburg, Leibnizstr. 21, nach der Befreiung am 23. 4. 1945 verstorben

 

Urban, Georg

Kroate, geb. 30. 3. 1915 in Petrinja/Kroatien, aus Lehrte, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 20. 12. 1944 verstorben

 

Uterhard, Willi

geb. 5. 8. 1909 in Wesermünde-Lehe, aus Wesermünde-Lehe, Graudenzerstr. 23, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 25. 2. 1945 verstorben

 

Uterhardt, Karl

geb. 20. 11. 1904 in Bremerhaven, aus Wesermünde-Lehe, Langestr. 20, aus Lehe, in Hameln
am 25. 2. 1945 verstorben

 
Bild
 

Van den Bosch, Joseph

Belgier, geb. 14. 5. 1921 in Lier, nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Van den Bruvaene, Léon

Belgier, geb. 29. 3. 1907 in Hautmont, Dep. Nord, aus Forchies la Marche, Grand Rue 147, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 4. 2. 1945 verstorben

 

Van der Maas, Arie

Niederländer, geb. 9. 5. 1910 in Lexmond, aus Rotterdam, Schietbaanstr. 41, am 2. 3. 1945 verstorben

 

Van Dijk, Meindert

Niederländer, geb. 26. 8. 1923 in Westernijkerk, aus Zeedijk bei Marom, Nr. 350, Todesstrafe, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 25. 1. 1945 verstorben

 

Van Gylswyk, Adrianus

Niederländer, geb. 30. 3. 1910 in Oudekerk a. d. Anstel, aus Amsterdam, Sluisstr. 22, zuletzt Neuhaus bei Paderborn, nach der Befreiung in der Anstalt am 10. 4. 1945 verstorben

 

Vanhuyse, Moritz

Belgier, geb. 4. 1. 1907 in Mooslede, Kr. Westflandern, aus Hannover, Essenstr. 9b, überführt in das Zuchthaus Celle und nach dem Todesmarsch von Celle zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 22. 4. 1945 verstorben

  

Van Lerberghe, Josef

Belgier, geb. 27. 12. 1921 in Tielt/Flandern, aus Tielt, Wakkenstr. 29, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 5. 4. 1945 verstorben

 

Van Loon, Frederik Kaspar

Niederländer, geb. 25. 6. 1916 in Düsseldorf, aus Arnheim, St. Marten 90, am 14. 2. 1945 verstorben

 

Van Megen, Sef

Niederländer, geb. 9. 12. 1916 in Venraay, auf dem Todesmarsch von Hameln in das Außenlager Holzen von der SS am 5. 4. 1945 bei Wegensen erschossen

 

Van Migro, Frans Louis

Belgier, geb. 22. 11. 1889 in Boon, aus Hemiksen, Depotstr. 51, am 22. 3. 1945 verstorben

 

Van Raay, Jacobus

Niederländer, geb. 6. 12. 1923 in Voorst/Gelderland, aus Voorst, zuletzt Vörden, Kr. Bersenbrück, in der Anstalt am 15. 4. 1944 verstorben

 

Van Ries, Joseph

geb. 30. 5. 1887 in Neunkirchen, Kr. Ottweiler, aus Essen, Eickenscheidtervor 182, am 9. 3. 1945 verstorben

 

Van Sinten, Henrikus

Niederländer, geb. 19. 12. 1922 in Begendonk/Braband, aus Begendonk, zuletzt Kiel, Marine-Artl., nach der Befreiung am 20. 4. 1945 verstorben

 

Van Wynendaele, Josef

Belgier, geb. 28. 9. 1912 in Molenbeck, Kr. Brüssel, aus Anderlecht, rue Evert 60, nach der Befreiung
am 4. 7. 1945 verstorben

 

Veaux, Jean

Franzose, geb. 20. 2. 1905 in Neuvic, nach der Befreiung am 15. 5. 1945 verstorben

 

Verhagen, Jan

geb. 10. 3. 1920 in Olivos, Argentinier, nach dem Todesmarsch von Holzen zum Zuchthaus Bützow-Dreibergen in Bützow-Dreibergen am 13. 5. 1945 verstorben

 

Vermeer, Lodewyk

Belgier, geb. 1. 7. 1909 in Antwerpen, aus Hannover, Kirchwenderstr. 22, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 5. 4. 1945 verstorben

 

Vermeuren, Alixes Cornel Marie

Belgier, geb. 24. 3. 1924 in Brüssel, aus Brüssel, zuletzt Kiel, Dorotheenstr. 4/6, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 4. 2. 1945 verstorben

 

Vilain, Jean

Franzose, geb. 7. 5. 1921 in La Rochelle Dep. Charante, aus Bordeaux, Place Amelie Raba Leblanc 35, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Vöge, Heinrich

geb. 25. 4. 1878 in Emtinghausen, aus Horstedt/Weser, Kr. Braunschweig, nach der Befreiung am
10. 4. 1945 verstorben

 

Vogler, Gustav

geb. 3. 9. 1882 in Hamburg, aus Berlin C 2, Georgenkirchstr. 21, nach der Befreiung am 10. 4. 1945 verstorben

 

Voigt, Alfred

geb. 19. 4. 1903 in Vlotho/Weser, aus Bielefeld, Welle 1, am 4. 4. 1945 verstorben

 

Vollmer, Johannes

geb. 30. 7. 1876 in Steinhausen Kr. Büren, aus Geseke, Ihringhauserstr. 39, Kr. Lippstadt, in der Anstalt am 21. 3. 1944 verstorben

 

Von der Hüls, Georg Johann Hermann

geb. 18. 6. 1872 in Tettens Kr. Jever, aus Zetel, Gemeinde Friesisch Wehde, bei Jever, in der Anstalt
am 2. 2. 1945 verstorben

 

Vonthien, Paul

geb. 3. 6. 1920 in Gr. Schenkelberg, Kr. Lüneburg, aus Lübeck-Paddelügge, Bei den Obstgärten 8, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 27. 1. 1945 verstorben

 

Voss, Lambertus Antonius Maria

Niederländer, geb. 19. 11. 1907 in Herwen en Aerdt/Gelderland, aus Amsterdam, Kometensingel 317, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 7. 3. 1945 verstorben

 
Bild
 

Wächtler, Arthur

geb. 26. 5. 1882 in Königsbrück, Kr. Kamenz/Dresden, aus Hamburg-Billstedt, Mühlenstr. 29, in der Anstalt am 15. 5. 1944 verstorben

 

Wacker, Reinhold

geb. 24. 10. 1900 in Hamburg, aus Hamburg-Eilbeck, Coventstr. 14, in der Anstalt am 19. 1. 1945 verstorben

 

Walther, Pawel

Pole, geb. 20. 10. 1886 in Liegnitz, aus Raschdorf bei Liegnitz, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Wanders, Johann

Belgier, geb. 26. 2. 1899 in Kymwegen, nach der Befreiung am 14. 5. 1945 verstorben

 

Wandschura, Adolf

geb. 24. 12. 1891 in Bremen-Walle, aus Hannover, Osterstr. 46, Sicherungsverwahrung, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 28. 2. 1945 verstorben

 

Wandstra, Richard

geb. 7. 11. 1914 in  Köln-Mühlheim, aus Euskirchen, nach der Befreiung im UNNRA-Hospital Herrmannschule am 13. 5. 1945 verstorben

 

Weber, Ludwig

geb. 2. 6. 1878 in Neuenkirchen, Kr. Osterholz, aus Neuenkirchen, Nr. 77, am 31. 7. 1942 in der Anstalt verstorben

 

Weers, Bernadus

Niederländer, geb. 4. 6. 1903 in Amsterdam, aus Amsterdam, Marko-Polo-Straat 271, zuletzt Hamburg-Fuhlsbüttel, Alsterkrugchaussee 573, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 8. 3. 1945 verstorben

 

Weidemann, Julius

geb. 2. 12. 1881 in Harburg, aus Hamburg-Harburg, Wiltorferstr. 28, zuletzt Oerbke, DAF-Lager, in der Anstalt am 20. 4. 1943 verstorben

 

Weinert, Paul

geb. 5. 1. 1910, am 9. 8. 1945 verstorben

 

Weitzel, Jakob

geb. 26. 7. 1907 in Geisweid, Kr. Siegen/Westf., aus Hildesheim, Bischofskamp 48, im Anstaltslazarett am 17. 6. 1942 verstorben

 

Wende, Johann

Pole, geb. 23. 11. 1873 in Uszikow, aus Uelzen, Adolf Hitlerstr. 93, am 27. 11. 1941 im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Wernich, Max Otto

geb. 2. 1. 1892 in Neuwelt, Kr. Warthegau, aus Dortmund, Beuthstr. 11, in der Anstalt am 5. 5. 1945 verstorben

 

Weynand, André

Franzose, geb. 27. 2. 1916 in Envisal bei Verviers, aus Envisal, rue Maison du communal, nach der Befreiung am 17. 5. 1945 verstorben

 

Wieben, Alfred

geb. 4. 2. 1900 in Husum/Nordsee, aus Walsrode, Langestr. 9, in der Anstalt am 7. 4. 1945 verstorben

 

Wiebers, Hermann Janssen

geb. 24. 3. 1888 in Emden, aus Leer/Ostfriesland, Reinerstr. 38, am 14. 3. 1945 verstorben

 

Wieser, Sylvester

geb. 3. 12. 1893 in Görzwinkel, Kr. Klagenfurt, aus Altenau/Harz, Hüttenstr. 196, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 13. 2. 1945 verstorben

 

Wilken, Adolf Martin

geb. 26. 1. 1888 in Folstenhausen bei Aurich, aus Wilhelmshaven, Oldeoogestr. 1, im Anstaltslazarett
am 8. 5. 1944 verstorben

 

Winkel, Petrus

Niederländer, geb. 2. 5. 1903 in Delft, aus Delft, Geerweg 39, nach der Befreiung am 8. 4. 1945 verstorben

 

Wöhler, Gustav August Carl

geb. 3. 8. 1881 in Westercelle Kr. Celle, aus Celle, Webersiedlung, Weberstieg 9, in der Anstalt am
30. 7. 1944 verstorben

 

Wölbern, Johann Hinrich

geb. 6. 10. 1878 in Mittelstenahe, Kr. Land Hadeln, aus Geversdorf, Kr. Hadeln-Land, im Anstaltslazarett am 25. 2. 1944 verstorben

 

Wohlgemuth, Andre

geb. 1924, auf dem Todesmarsch von Holzen nach Bützow-Dreibergen am 14. 4. 1945 in Bad Liebenwerda verstorben

 

Wolter, August Heinrich Wilhelm

geb. 3. 12. 1883 in Lüneburg, aus Lüneburg, Altenbrügger Ziegelhof 9, in der Anstalt am 24. 3. 1945 verstorben

 

Wolfgramm, Richard Otto

geb. 10. 10. 1901 in Geestemünde, aus Wesermünde-Geestemünde, Rosenstr. 7, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 2. 2. 1945 verstorben

 

Wormstahl, Erich

geb. 19. 1. 1910 in Unna, aus Unna-Königsborn, Zechenplatz 6, in der Anstalt am 9. 4. 1945 verstorben

 

Wührmann, Johann Friedrich

geb. 2. 2. 1878 in Brinkum, Kr. Syke (Hoya), aus Osnabrück, Wörthstr. 83, am 30. 1. 1941 im Anstaltslazarett verstorben

 

Wurm, Erwin

geb. 23. 5. 1924 in Karbitz, Kr. Aussig, aus Karbitz, Bahnhofstr. 51, zuletzt Moringen, Jugendschutzlager, zeitweise im Außenlager Holzen, in der Anstalt am 1. 1. 1945 verstorben

 
Bild
 

Zacharias, Heinrich Konrad

geb. 22. 1. 1886 in Bielefeld, aus Pivitsheide 134, Kr. Detmold, am 20. 4. 1944 verstorben

 

Zehe, Ambros

geb. 28. 10. 1867 in Gefäll, Kr. Bad Kissingen, aus Gefäll, Nr. 30, verstorben o.D.

 

Zeinhofer, Walter

geb. 2. 3. 1905 in Hamburg, aus Hamburg-Harburg, Geradestr. 17, beim Außenkommando Hecht in Holzen bei Eschershausen am 20. 1. 1945 verstorben

 

Zerling, Armand

Franzose, geb. 26. 2. 1877 in Guebwiller (Gebweiler)/Elsaß, aus Paris, 12 rue St. Ferdinand, am 28. 3. 1945 verstorben

 

Zimmermann, Paul

geb. 2. 11. 1875 in Berlin, aus Berlin, Ibertystr. 8, am 6. 12. 1942 im Stadtkrankenhaus Hameln verstorben

 

Zwahr, Richard

geb. 6. 5. 1893 in Berlin, nach der Befreiung am 24. 4. 1945 verstorben

 
Bild

© Bernhard Gelderblom Hameln · 5.1.2011